Bayerisch-Oberösterreichischer Klostermarkt
Benediktinerabtei Plankstetten ist 2019 Gastgeber des Traditionsmarktes

Berching „Gutes für Leib und Seele“ – beim 19. Bayerisch-Oberösterreichischen Klostermarkt präsen-tieren im Kloster Plankstetten vom 12. – 14. Juli 2019 mehr als 25 Klöster sich und ihre selbst hergestell-ten Original Klosterprodukte.

Zum ersten Mal laden die Benediktinermönche von Plankstetten zum Bayerisch-Oberösterreichischen Klostermarkt ein. Es ist bereits die 19. Auflage dieses erfolgreichen Klostermarktes, zu dem in den letzten Jahren in anderen bayerischen und österreichischen Klöstern Tausende von Besucher strömten.

Am Freitag, den 12. Juli, wird um 14.00 Uhr der Klostermarkt von H. Abt Dr. Beda M. Sonnenberg OSB im Beisein der Ordensleute und von Ehrengästen eröffnet.

Auf mehr als 25 Marktständen präsentieren im Klosterinnenhof und Klosterplatz Klöster aus Bayern und Oberösterreich sich und ihre selbst hergestellten Klosterprodukte. Nach dem Motto „Gutes für Leib und Seele“ werden von den Ordensgemeinschaften Kunstkarten, Kerzen, Biere, Brände, Liköre, Wein, hoch-wertige Nahrungsmittel, Keramik, naturbelassene Kosmetik, Kräutertees und vieles mehr verkauft. Die einzige, bierbrauende Nonne auf der Welt, Schwester Doris Engelhard vom Franziskanerinnenkloster in Mallersdorf, wird ihr selbst gebrautes Klosterbier in Steinkrügen anbieten. Die Besucher bekommen ei-nen Einblick hinter die Klostermauern der verschiedenen Ordensgemeinschaften und erfahren Interes-santes über das klösterliche Leben der verschiedenen Abteien.

Am Samstag (13. Juli) wird Frau Lizzy Aumeier ab 14.00 Uhr die Vorstellung der einzelnen Ordensgemein-schaften moderieren. Dabei kann man die aus Funk- und Fernsehen bekannte Kabarettistin in einem anderen Umfeld erleben.

Bei verschiedenen Führungen (Klosterkirche und byzantinische Krypta, Klostergärtnerei, Klostergut in Staudenhof) am Samstag und Sonntag bekommen die Gäste und Besucher Einblicke in die fast 900 jährige Geschichte der Benediktinerabtei und erfahren viel über ökologischen Gemüsebau und Biolandwirtschaft.

Für das leibliche Wohl sorgen die herzhaften Gerichte aus der Klostermetzgerei und der Klosterküche, natürlich in bester Bioland-Qualität. Neben Grillspezialitäten gibt es auch vegetarische Schmankerl und na-türlich Kaffee und Kuchen aus der Backstube von Frater Bonifatius Holzmann OSB. Am Samstag und Sonn-tag wird ein kapitaler Ochse vom Klostergut gegrillt – dann heißt es wieder „Ochs am Spieß“. Der Jahreszeit entsprechen gibt es auch leckeres Bioeis.

Am Sonntag, den 14. Juli, findet in der Klosterkirche anlässlich des Skapulierfestes ein Pontifikalamt statt, dem H. Abt Beda M. Sonnenberg OSB als Hauptzelebrant vorstehen wird. Am gleichen Tag wird im Rah-men des 5. Schöpfungstages um 10.30 Uhr ein Familiengottesdienst im Obstgarten auf dem Gelände des Klosterguts im nahegelegenen Staudenhof gefeiert. Der Gottesdienst endet mit dem gemeinsamen Pflanzen eines Jahresbaumes. Am Nachmittag um 14.00 Uhr lädt Frater Richard Schmidt zu einem Schöp-fungsspaziergang vom Kloster zum Staudenhof ein.

An allen Tagen können sich Gäste und Besucher beim stillen Verweilen in der geöffneten Klosterkirche oder auch bei der Teilnahme am Chorgebet der Mönche (Mittagshore 12.00 Uhr, Vesper 18.00 Uhr) geist-lich stärken. Auch die sonst geschlossene Krypta mit byzantinischer Ausgestaltung wird während des Klos-termarktes geöffnet sein. Darüber hinaus öffnet die Klostergärtnerei ihre Tore und lässt die Besucher hinter die Klostermauern schauen. In den Seitenschiffen der Kirche wird eine Ausstellung über die Klos-ter- und Klausurräume zu sehen sein.

Tretbulldogs , ein Streichelzoo und der Spielplatz warten auch die kleinen Besucher. Für die älteren Kinder werden eine Kloster-Schnitzeljagd und ein Kloster-Malwettbewerb organisiert. Daneben kann das drei-dimensionale Klosterpuzzle zusammen gebaut und bestaunt werden.

Der Klostermarkt findet am Freitag, den 12. Juli, von 14 Uhr bis 18 Uhr und am Samstag, den 13. Juli, und Sonntag, den 14. Juli, von 10 bis 18 Uhr bei jeder Witterung statt. Der Eintritt ist frei.

Teilnehmende Klöster, Markt- und Infostände:
• Augustiner Chorherrenstift Reichersberg (Österreich)
• Benediktinerinnenabtei Maria Frieden Kirchschletten
• Benediktinerinnenabtei vom Hl. Kreuz Herstelle
• Benediktinerinnen der Anbetung Neustift, Ortenburg
• Benediktinerabtei Plankstetten, Berching
• Benediktinerabtei Maria Laach
• Benediktinerabtei Schweiklberg, Vilshofen/Donau
• Benediktinerkloster Jakobsberg, Ockenheim
• Benediktinerstift Admont (Österreich)
• Benediktinerstift Kremsmünster (Österreich)
• Dominikanerinnenkloster Hl. Kreuz Regensburg
• Erzabtei St. Martin Beuron
• Franziskanerinnen von Reute, Bad Waldsee
• Koptisch-orthodoxes Kloster Höxter
• Mallersdorfer Schwestern, Kinderheim Parsberg
• Mallersdorfer Schwestern, Klosterbrauerei
• Maristenkloster St. Josef Furth, Landshut
• Missionsdominikanerinnen Kloster Strahlfeld, Roding
• Prämonstratenserabtei Windberg
• Prämonstratenserkloster Roggenburg
• Prämonstratenserstift Geras (Österreich)
• Schwestern vom Guten Hirten, München
• Zisterzienserstift Schlierbach (Österreich)
• Bayerisches Pilgerbüro München
• Bund Naturschutz

Veranstaltungsorte des Bayerisch-Oberösterreichischen Klostermarktes:
• Augustiner Chorherrenstift Reichersberg (Österreich)
• Benediktinerabtei Metten, Deggendorf
• Benediktinerabtei Niederaltaich, Deggendorf
• Benediktinerabtei Plankstetten, Berching
• Benediktinerabtei Schweiklberg, Vilshofen/Donau
• Benediktinerstift Kremsmünster (Österreich)
• Barmherzige Brüder Straubing

CategoryAllgemein