Am Aschermittwoch ist es wieder soweit- die Fastenzeit beginnt!
Hand auf´s Herz: Was ist ihr wahrer Beweggrund für die jährliche Fastenkur, wenn sie denn eine geplant haben?
Geht es vorrangig um das körperliche Wohlbefinden, um eine Gewichtsreduzierung oder gar um einen Verjüngungseffekt?
Gerade in unserer heutigen Gesellschaft, in der man die Selbstoptimierung predigt, ist dies leider der gängigste Grund für eine Fastenkur.
Oder geht ihr Bestreben während der Fastenzeit über das eigene kleine Ego hinaus? So wie es Papst Franziskus in seinem neuen Buch „Macht euer Herz stark“ (Fastenbotschaften auf dem Weg nach Ostern) unterstreicht:
„Dahin möchte die Fastenzeit unseren Blick lenken: nach oben mit dem Gebet, das uns von einem horizontalen, flachen Leben befreit, in dem man nur Zeit für das Ich findet, aber Gott vergisst. Und dann hin zum anderen, durch die Liebe, die uns von eitlen Besitzdenken befreit, von der Vorstellung, dass alles in Ordnung ist für mich. Schließlich lädt sie uns ein, durch das Fasten nach innen zu schauen, was uns von den Bindungen an die Dinge befreit, von der Weltlichkeit, die das Herz betäubt. Gebet, Nächstenliebe, Fasten: drei Investitionen zugunsten eines Schatzes, der bleibt.“
Im Sinne von Papst Franziskus Worten sollte man das Fasten aus einem größeren Zusammenhang heraus betrachten.
Mit größter Wahrscheinlichkeit ist Jesus nicht 40 Tage zum Fasten in die Wüste gegangen, um sich einer Wellnesskur zu unterziehen. Es ging ihm dabei nicht nur um sein eigenes Heil. Und so sollten wir es auch für unsere Fastenzeit halten und uns zuerst die Frage stellen:
Was möchte ich aus dieser Fastenzeit lernen und in die Welt tragen, wenn ich nun 40 Tage auf Essen, bestimmte Dinge oder ungeliebte Verhaltensweisen verzichten werde?
Um dies zu untersuchen, empfehle ich das Buch von Wighard Strehlow
„Der Hildegard Fastenbegleiter“.
Darin wird der Weg zur Selbsterkenntnis als Fastenbegleitung empfohlen. Themen wie Universelle Liebe, Disziplin, Barmherzigkeit, Gottvertrauen, Geduld, Güte, Friedfertigkeit usw. werden darin ausführlich beleuchtet.

Weiterführende Literatur zum Thema „Fasten“ aus unserer Klosterbuchhandlung:

„40 Tage Achtsamkeit- Impulse für eine etwas andere Fastenzeit“,
Christa Spannbauer; Herder Verlag

„40 Tage Fasten- Von einem, der mal Ballast abwerfen wollte“
Tim Kruse, Herder Verlag
„Der Hildegard Fastenbegleiter, Wighard Strehlow; Knaur Verlag

„Macht euer Herz stark- Fasten-Botschaften auf dem Weg nach Ostern“,
Papst Franziskus, Herder Verlag

„Fasten Zeit für mich“ Ein spiritueller Begleiter zum Intervallfasten,
Peter Müller; Vier Türme Verlag

CategoryAllgemein