Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Benediktinerabtei Plankstetten

+ Google Karte
Klosterplatz 1
Berching, 92334
08462 / 20 60 https://www.kloster-plankstetten.de

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

Mai 2019
24
Mai
24. Mai 2019 15:30 — 26. Mai 2019 13:30
Teilnehmen

Fotografiekurs: Die Schönheit der Schöpfung

Gut fotografieren ist mehr als auf den Auslöser drücken. Dieses Seminar hilft mit wenig Theorie und viel Praxis dabei, bessere Fotos zu machen. Neben einer Einführung in die Grundlagen liegt der Schwerpunkt auf der Weiterentwicklung des persönlichen Fotostils. Wir gehen bei jedem Wetter auf Motivsuche, präsentieren und besprechen unsere Fotos; ein Abend ist ganz der Schönheit der Schöpfung im Bild gewidmet. Mitmachen kann jede/r
Fotobegeisterte mit Digitalkamera (alle Typen) und Laptop.

24
Mai
24. Mai 2019 17:30 — 26. Mai 2019 13:30
Teilnehmen

Biblisches Wochenende

“Ich bin wie der grünende Wacholder …” (Hos 14,9)
Mit diesem lebensvollen Bild schließt das Buch Hosea. In bildreicher Sprache wirbt JHWH um sein wankelmütiges Volk. Wenn Israel den Schritt des Vertrauens wagt und gottverbunden lebt, wird sein Leben neue, reiche Frucht bringen. Beim biblischen Wochenende soll die Lektüre des Hoseabuches, die wir vergangenes Jahr begonnen haben, fortgesetzt und abgerundet werden. Methode: gemeinsame Lektüre, Vortrag, Gesprächsrunden und Gebet. Zur Vorbereitung empfohlen: Lektüre des Buches Hosea.

Wildkräuter-Smoothies – grün, lecker und supergesund!

Diese Mini-Mahlzeit eignet sich hervorragend dazu, unseren täglichen Speiseplan zu bereichern. Ob im Frühjahr zum Entschlacken, als Abendtrunk für besseren Schlaf, als Schönheits-Tränklein oder um die Liebe anzufachen, für jede Gelegenheit finden sich geeignete Rezepte. Wir ernten gemeinsam die geeigneten Wildkräuter und bereiten verschiedene Smoothies zu. Bitte Sammelkorb und Schere mitbringen! Material wird im Kurs bezahlt.

Nimm und lies, nimm und lies…

Auslegung der Rede des Apostels Paulus in Pisidien (Apg 13,16-41)

Die Nachmittagsvorträge über die Reden der ersten Zeugen in der Apostelgeschichte orientieren sich an der Leitfrage „Worin besteht die ‚Urbotschaft‘ der Väter unseres Glaubens, also der ersten Zeugen?“. Die Vorträge und eine gemeinsame Arbeit am Text sollen den Inhalt erschließen.

30
Mai
30. Mai 2019 16:00 — 2. Juni 2019 13:30
Teilnehmen

Mein Leben schreiben, damit es nicht verloren geht – autobiografisches Arbeiten

Wollen Sie Ihr Leben oder Schlüsselerlebnisse daraus aufschreiben? Kreatives Schreiben bringt Sie mit Witz und Weisheit auf Ihre eigenen Spuren. Sie lernen Methoden und Techniken kennen, wie Sie Anfangsblockaden überwinden und schöpferisch schreiben. Dabei kommen Sie Ihren persönlichen Erinnerungsbildern auf die Spur und setzen sie in lebendige Sprache um. Beim gegenseitigen (freiwilligen) Vorlesen beflügeln wir uns durch achtsames Zuhören und positive Resonanz. Keine Vorkenntnisse erforderlich. Bitte mitbringen: Schreiblust, Neugier und fünf lose Fotos (in Kopie) aus verschiedenen Lebensphasen.

31
Mai
31. Mai 2019 18:00 — 2. Juni 2019 13:30
Teilnehmen

Sing, meine Seele – Einführung in den Gregorianischen Choral

Singen von Gregorianischem Choral heißt singend beten. Das Erlernen von Gesängen, theoretische Auseinandersetzung mit der Gregorianik und Stimmbildung werden an diesem Wochenende angeboten. Die Gesänge vom 7. Sonntag der Osterzeit bilden den Inhalt des Kurses.

31
Mai
31. Mai 2019 18:00 — 2. Juni 2019 13:30
Teilnehmen

Heidnische Mysterien in christlicher Deutung

Von altägyptischem Mythos und griechischer Sage zum christlichen Mysterium
Das Christentum ist nicht im luftleeren Raum entstanden, sondern im mit Religionen, Mysterienkulten und Mythen dichtbesetzten Kulturgebiet. Dort wurde vor gut 2000 Jahren dem damaligen Menschen die Wahrheit der Heilslehre des Jesus von Nazareth zugänglich und offenbar in Kategorien, die ihm geläufig waren.

Juni 2019

Wildkräuter kennen lernen mit Kochkurs – Giersch, ein schmackhaftes Ärgernis

Was wir im Garten an Unkraut nicht ausrotten können, müssen wir aufessen. Daher verkochen wir den Giersch zu leckeren Speisen, wie getoastetes Sandwich mit Giersch-überraschung, Pesto mit Haselnüssen, Gierschspaghetti, Giersch-Käsespätzle, Lendenröllchen mit Gierschfüllung, Gierschlimonade u. v. m.. Bitte Sammelkorb und Küchenschürze mitbringen. Material wird im Kurs bezahlt.

02
Juni
2. Juni 2019 15:00 — 4. Juni 2019 16:00
Teilnehmen

Meditatives, kreatives und autobiografisches Schreiben

Möchten Sie einige Tage biografisch schreiben und zur Ruhe kommen? Und dabei entdecken, was Sie lebendig atmen und träumen lässt, was Ihr Leben reich macht, geformt hat und ins Klingen bringt? Ziel des Seminars ist es, zu Kraft, Zufriedenheit und Lebensfreude zu kommen und mehr Klarheit im Leben zu finden. Stille und Achtsamkeit sind weitere Inhalte des Seminars – wie auch die Natur als Kraft- und Inspirationsquelle zu nutzen.

07
Juni
7. Juni 2019 16:00 — 9. Juni 2019 13:30
Teilnehmen

“Komm Heiliger Geist” – Zugänge zum Wirken des Heiligen Geistes

„Der Geist des Herrn erfüllt das All … Er krönt mit Jubel Berg und Tal.“
Wir wollen uns auf das dritte Hochfest des Kirchenjahres einstimmen: Wir hören, was Pfingsten historisch und aktuell bedeutet. Auf einer beschaulichen Wanderung erleben wir mit allen Sinnen die Wunder der Schöpfung. Und wir überlegen, wie wir die neuen Erkenntnisse und Naturerfahrungen bündeln können für den gelebten Alltag – privat und gesellschaftlich. Als liturgischen Höhepunkt erleben wir den Festgottesdienst am Pfingstsonntag.

07
Juni
7. Juni 2019 18:00 — 11. Juni 2019 13:30
Teilnehmen

Exerzitien für Ehepaare

Wie sich in Exerzitien die Beziehung zu Gott vertieft, so geschieht dies in Paarexerzitien auch zwischen den Partnern. Im Schweigen miteinander und Hören aufeinander kann der gemeinsame Weg neu erlebt werden. Elemente dieser Tage: durchgängiges Schweigen, persönliche Gebetszeit, Impulse in der Gruppe, verschiedene Formen von Leibarbeit, Gesprächszeiten mit dem Partner, Gesprächszeiten mit dem Exerzitienbegleiter und Gottesdienst.

Lust auf Kräuter

Sie lernen verschiedene Heil-, Küchen- und Duftkräuter kennen und erhalten viele Tipps, Infos und Rezepte zu deren Verwendung für Ihre Gesundheit, in der Küche und zum Wohlfühlen, ebenso zur Gestaltung eines Kräutergartens
oder -beetes. Wir sprechen über moderne Phytotherapie contra Volksheilkunde und machen einen Ausflug in die Geschichte der Klostermedizin und Pflanzenheilkunde.

10
Juni
10. Juni 2019 18:00 — 14. Juni 2019 13:30
Teilnehmen

Zusätzlicher Termin: Wanderexerzitien – Meditatives Wandern

Durch Betrachtungen und Meditationen von Landschafts- und Naturbildern – ergänzt durch literarische Texte – werden die Teilnehmer befähigt, die Schöpfung während der Tageswanderungen (ca. 15 km) genauer und stärker wahrzunehmen. Meditation im Sitzen und Bildmeditationen helfen, den Tag zu reflektieren.

11
Juni
11. Juni 2019 18:00 — 14. Juni 2019 13:30
Teilnehmen

Achtsamkeit: Atem holen – achtsam leben

Erholsame Tage im Kloster, in denen durch verschiedene Achtsamkeitsübungen wie z. B. Meditationen, Bewegung in der Natur oder religiöse Impulse zu innerer und äußerer Ruhe gefunden werden kann. Das Ziel ist, verschiedene Wege kennen zu lernen und zu erproben, im Alltag achtsamer als bisher zu leben. Bitte wetterfeste Kleidung, v. a. geeignete Schuhe, mitbringen.

14
Juni
14. Juni 2019 18:00 — 16. Juni 2019 13:30
Teilnehmen

Vergoldungstechniken für Ikonen

Der Kurs beinhaltet eine Einführung in die Matt-, Öl- und Polimentvergoldung. Sodann lernen die Teilnehmer die Techniken des Punzierens und des Scraffito. Nach einer ersten Übung auf kleinen grundierten Probetafeln können kleine Werkstücke vergoldet und verziert werden.

Meine kleine Kräuter-Hausapotheke

Jeder kann seine Hausapotheke aus Pflanzen der Natur und dem eigenen Garten selbst ergänzen. Wir rühren gemeinsam heilende Ringelblumensalbe und lindernde Majoransalbe an, stellen leuchtend rotes Johanniskrautöl her und kochen milden Hustensirup. Zur Unterstützung der Verdauung setzen wir anregenden Magenbitter an. Wir lernen spezielle Wildkräuter kennen und wie sie fachgerecht geerntet, weiterverarbeitet und gelagert werden. Bitte Sammelkorb und drei leere Marmeladengläser (ca. 200 ml) mitbringen. Material wird im Kurs bezahlt.

Nimm und lies, nimm und lies…

Auslegung der Rede des Apostels Paulus auf dem Areopag in Athen (Apg 17, 22-31)

Die Nachmittagsvorträge über die Reden der ersten Zeugen in der Apostelgeschichte orientieren sich an der Leitfrage „Worin besteht die ‚Urbotschaft‘ der Väter unseres Glaubens, also der ersten Zeugen?“. Die Vorträge und eine gemeinsame Arbeit am Text sollen den Inhalt erschließen.

16
Juni
16. Juni 2019 15:30 — 23. Juni 2019 13:30
Teilnehmen

Ikonenmalkurs: Der Heilige Demetrios von Thessaloniki

Der Heilige Demetrios ist ein Märtyrer. Er ist der einzige bedeutende Heilige in den orthodoxen Kirchen und Schutzpatron von Thessaloniki, Konstantinopel und Venedig. Im Kurs wird eine Ikone des Heiligen Demetrios gemalt. Die Teilnehmer werden Schritt für Schritt eine Einführung in die traditionelle byzantinische Maltechnik erhalten. Die Ikonen werden erst mit Blattgold vergoldet, dann die Farben – aus natürlichen Farbpigmenten hergestellte Eitempera – aufgetragen. Am Ende kann man die fertiggestellten Werke weihen lassen. Dadurch werden die vorher nur einfachen Gemälde zu wahren Ikonen.

19
Juni
19. Juni 2019 18:00 — 23. Juni 2019 13:30
Teilnehmen

Wanderexerzitien – Meditatives Wandern

Durch Betrachtungen und Meditationen von Landschafts- und Naturbildern – ergänzt durch literarische Texte – werden die Teilnehmer befähigt, die Schöpfung während der Tageswanderungen (ca. 15 km) genauer und stärker wahrzunehmen. Meditation im Sitzen und Bildmeditationen helfen, den Tag zu reflektieren.

21
Juni
21. Juni 2019 18:00 — 23. Juni 2019 13:30
Teilnehmen

Nordic-Walking – Entspannen und Entschleunigen

Mit kleinen Wanderungen werden die Grundtechniken des Nordic-Walkings geübt. Dabei werden die Gelenke durch den Stockeinsatz entlastet, Verspannungen der Muskulatur, können sich bei korrekt ausgeführter Technik lösen. Die Belastung und Dauer kann individuell gesteuert werden. Nach den Wanderungen werden verschiedene Entspannungsübungen aus der Atemtherapie, Gehmeditation und dem Autogenen Training vermittelt. Diese variieren wir im Sitzen, Stehen oder Liegen. Bitte Spezialstöcke für Nordic Walking, wetterfeste und bequeme Kleidung mitbringen! Für alle Alters- und Leistungsklassen geeignet.

Wildkräuterwanderung mit Kochkurs – Sommerkräuter

Um die Zeit an Johanni haben die Sommerpflanzen ihren höchsten Gehalt an Inhaltsstoffen. Wir gehen gemeinsam ernten und verarbeiten sie anschließend zu Kräuterlimo und einem leckeren Sommerkräutermenü, z. B. Brennesseltempura mit Wiesenknopfdip, Wiesensalat, Bärenklausuppe, gefüllte Beinwellröllchen mit Tomatensoße und Wein-Hollerküchle. Bitte Küchenschürze, Sammelkorb und Schere mitbringen! Material wird im Kurs bezahlt.

28
Juni
28. Juni 2019 18:00 — 30. Juni 2019 14:00
Teilnehmen

Ein Wochenende mit Liedern der Hl. Hildegard von Bingen (1098-1179)

„Laus Trinitati, quae sonus et vita est“ – „Lob der Dreieinigkeit, die Klang und Leben ist“
Zu den vielseitigen Begabungen Hildegards als Ordensfrau, Visionärin, Theologin, Naturkundige und Heilende gehört auch ihre musikalische Kompositionskunst. Stilistisch stehen ihre 77 Gesänge einerseits in der Tradition des Gregorianischen Chorals, andererseits erweisen sie sich durch ihre eigenen Texte und ihren expressiven Wort-Ton-Stil als individuelle Zeugnisse hoher Kunst. Dieses Wochenende will einführen in dieses Werk und durch Hören, Betrachten und Singen von Liedern einen praktischen Zugang eröffnen. Für die Teilnahme an diesem Wochenende werden keine besonderen musikalischen Kenntnisse vorausgesetzt. Sängerisch erfahrene Personen sind herzlich willkommen und bekommen im Rahmen der zeitlichen Möglichkeiten eine individuelle Begleitung.

Wildkräuter kennen lernen mit Kochkurs – Wildkräuterpasta

Wir sammeln rund um das Kloster Un- und Wildkräuter, die wir dann zu leckeren Nudelgerichten verkochen werden: Spaghetti Carbonara mit Wildkräutern, Maultaschen mit Gierschfüllung, Brennessellasagne, Kräuterspätzle-Tomatenpasta und vieles mehr. Bitte Sammelkorb und Schürze mitbringen! Material wird im Kurs bezahlt.

Hauterkrankungen aus der Sicht der Hl. Hildegard von Bingen

Das Thema Haut hat in unserer Zeit Hochkonjunktur. Reportagen, populärwissenschaftliche Studien und Anwendungen wie Piercing, Lifting, Fettabsaugen und zahlreiche Anti-Faltencremes deuten darauf hin, wie wichtig unser Aussehen ist. Vernachlässigen wir hierbei aber nicht allzu sehr unsere inneren Werte? Den Zusammenhang Haut-Seele wollen wir im Vortrag herausheben, v. a. mit den Krankheitsbildern Allergie, Neurodermitis, Akne, Schuppenflechte und Milchschorf. Spezielle Behandlungskonzepte aus der Hildegard-Heilkunde werden vorgestellt (Ernährung, Darmsanierung, Kräuteranwendungen).

Seminartag Enneagramm: Neun Wege aus der Angst

Jeder Mensch kennt Angst, doch jeder erlebt sie anders. Mit Hilfe des Enneagramms werden wir neun Grund-ängste kennenlernen und dabei unsere persönliche Angst in den Blick nehmen. Wir wollen danach fragen, wie unser Vertrauen wachsen kann, und entdecken, welche Kraftquellen der christliche Glaube für jeden von uns bereithält. Voraussetzung für die Teilnahme ist die Kenntnis des Enneagramms und des eigenen Musters.

Juli 2019
05
Juli
5. Juli 2019 18:00 — 7. Juli 2019 13:30
Teilnehmen

Ruhegebet Vertiefungskurs – Theorie und Praxis

Dieser Kurs ist für Menschen, die am Ruhegebet-Einübungskurs teilgenommen haben und das Ruhegebet seit mindestens einem Jahr beten. Wir tauschen uns über unsere Erfahrungen aus, beten gemeinsam, wiederholen einige wichtige Grundlagen und vertiefen unsere geistliche Praxis durch spirituelle Impulse.

05
Juli
5. Juli 2019 18:00 — 7. Juli 2019 13:30
Teilnehmen

Gospelworkshop

„Singt dem Herrn ein neues Lied“
Unter dem Motto „Singt dem Herrn ein neues Lied“ beschäftigen wir uns mit der Entstehung von Gospels und singen diese vertonten, biblischen Texte. Psalmvertonungen, Lobpreislieder und Texte aus dem Leben im Gospelgewand laden zu einer besonderen, innigen Art der Kommunikation mit Gott und untereinander ein. Wir studieren gemeinsam Gospels ein, die wir am Samstagabend in einem Konzert präsentieren. Der Kurs ist offen für Sänger/innen aller Stimm- und Altersgruppen, für Geübte und Anfänger, für alle, die gerne in Gemeinschaft singen und sich auf Neues einlassen wollen. Keine Notenkenntnisse erforderlich.

Leckeres aus der Wildkräuterküche – Essig, Öl, Salz und Zucker mal ganz anders!

Wir stellen gemeinsam würzige Unkräutersalze, duftende Blütenzucker, raffinierte Kräuter-Frucht-Essige und feine Wildkräuteröle her. Nebenbei besprechen wir verschiedene Wildkräuter und wie sie richtig geerntet, konserviert und gelagert werden. Bitte zwei leere Marmeladengläser (200 ml), Sammelkorb und Schere mitbringen! Material wird im Kurs bezahlt.

19. Bayerisch-Oberösterreichischer Klostermarkt

19. Bayerisch-Oberösterreichischer KLOSTERMARKT 12. – 14. Juli 2019 Marktzeiten: Freitag, 12. Juli                14.00 – 18.00 Uhr Samstag, 13. Juli              10.00 – 18.00 Uhr Sonntag, 14. Juli              10.00 – 18.00 Uhr Klöster aus Bayern und Oberösterreich präsentieren sich und ihre original hochwertigen Klostererzeugnisse und bieten diese zum Kauf an. Folgende Klöster nehmen am Klostermarkt, der am Kirchplatz und im Innenhof der Abtei Plankstetten stattfindet teil: Klosterbrauerei Mallersdorf Franziskanerinnen von Reute Benediktinerabtei Schweiklberg Benediktinerstift Admont Erzabtei Beuron Kloster Jakobsberg Kloster Neustift /…

12
Juli
12. Juli 2019 18:00 — 14. Juli 2019 13:30
Teilnehmen

Fotografie und Wahrnehmung

„Du fotografierst, was du bist.“ Hauptbestandteil des Kurses ist die innere Grenze der Wahrnehmung durch Übungen zu erweitern, um mehr Raum für Kreativität entstehen zu lassen. Wir nehmen uns viel Zeit, um uns für das gesamte Umfeld neu zu sensibilisieren. Konstruktives Feedback der Arbeiten ist wichtiger Bestandteil des Seminars.

Wildkräuter kennen lernen mit Kochkurs – Fingerfood

Die Natur schenkt uns viele Köstlichkeiten, die uns keinen Cent kosten. Wir entdecken rund um das Kloster Un- und Wildkräuter und zaubern daraus kleine Köstlichkeiten fürs Büffet, als Vorspeise oder zum Naschen zwischendurch. Es gibt Wildkräuter-Crêpes, Dost-Grissini, marinierten Briekäse, Taboulé-Couscous, Pestoschnecken, Frischkäseblütenkugeln, Wilde Blätterteigbeutel, Roten Sommerabend u. v. m. Bitte Sammelkorb, Schere und Schürze mitbringen! Material wird im Kurs bezahlt.

19. Bayerisch-Oberösterreichischer Klostermarkt

19. Bayerisch-Oberösterreichischer KLOSTERMARKT 12. – 14. Juli 2019 Marktzeiten: Freitag, 12. Juli                14.00 – 18.00 Uhr Samstag, 13. Juli              10.00 – 18.00 Uhr Sonntag, 14. Juli              10.00 – 18.00 Uhr Klöster aus Bayern und Oberösterreich präsentieren sich und ihre original hochwertigen Klostererzeugnisse und bieten diese zum Kauf an. Folgende Klöster nehmen am Klostermarkt, der am Kirchplatz und im Innenhof der Abtei Plankstetten stattfindet teil: Klosterbrauerei Mallersdorf Franziskanerinnen von Reute Benediktinerabtei Schweiklberg Benediktinerstift Admont Erzabtei Beuron Kloster Jakobsberg Kloster Neustift /…

19. Bayerisch-Oberösterreichischer Klostermarkt

19. Bayerisch-Oberösterreichischer KLOSTERMARKT 12. – 14. Juli 2019 Marktzeiten: Freitag, 12. Juli                14.00 – 18.00 Uhr Samstag, 13. Juli              10.00 – 18.00 Uhr Sonntag, 14. Juli              10.00 – 18.00 Uhr Klöster aus Bayern und Oberösterreich präsentieren sich und ihre original hochwertigen Klostererzeugnisse und bieten diese zum Kauf an. Folgende Klöster nehmen am Klostermarkt, der am Kirchplatz und im Innenhof der Abtei Plankstetten stattfindet teil: Klosterbrauerei Mallersdorf Franziskanerinnen von Reute Benediktinerabtei Schweiklberg Benediktinerstift Admont Erzabtei Beuron Kloster Jakobsberg Kloster Neustift /…

Wildkräuter kennen lernen mit Kochkurs – Brotaufstriche

Aus Kräutern, Beeren und Früchten, die wir im Umkreis des Klosters gesammelten haben, bereiten wir leckere Brotaufstriche zu, wie Grüne Brötchen, Bärlauch-Feta-Creme, Wildkräuter-Schafskäse-Aufstrich, Wilden O´batzdn, kräuterhaften Lachsaufstrich, Plankstettener Kräutercreme. Bitte Sammelkorb, Schere und Schürze mitbringen! Material wird im Kurs bezahlt.

Workshop zum Thema Frauengesundheit

Das Leben von Frauen unterscheidet sich in vielen Aspekten von dem der Männer – gesellschaftlich, aber auch im Bereich Gesundheit. Das Tagesseminar lädt ein, sich mit der eigenen Gesundheit und Lebenssituation zu beschäftigen. Unsere Themen sind: Situation der Frau in der Gesellschaft, Lebensstile, Gesundheitsvorsorge, Ernährung, Entspannung, Bewegung. Praktische Übungen, Informationen und Gespräche begleiten den Tag.

Wohlfühlen, Kraft tanken nach den fünf Elementen – Einführung

Wir beschäftigen uns in Theorie und Praxis mit den fünf Elementen / Wirkungsbereichen nach Kneipp: Wasser – Elixier des Lebens; Bewegung ist Leben; Kräuter im Garten und am Wegesrand; Ernährung und gesundes Essen; die rechte Lebensordnung (Meditation und Ruhe). Diese Elemente können mühelos in den Alltag integriert werden und zu einem gesundheitsbewussten Lebensstil verhelfen. Sie erleben Anwendungen wie Knieguss und Tau- und Wassertreten. Bitte bringen Sie eine Hose mit, die über dem Knie endet oder hochgekrempelt werden kann.

Nimm und lies, nimm und lies…

Die Nachmittagsvorträge über die Reden der ersten Zeugen in der Apostelgeschichte orientieren sich an der Leitfrage „Worin besteht die ‚Urbotschaft‘ der Väter unseres Glaubens, also der ersten Zeugen?“. Die Vorträge und eine gemeinsame Arbeit am Text sollen den Inhalt erschließen.

26
Juli
26. Juli 2019 18:00 — 28. Juli 2019 13:30
Teilnehmen

Kontemplation mit dem Jesusgebet – Einführung und Vertiefung

Mit dem Schweigekurs wird das Jesusgebet als Grundlage der Kontemplation erklärt, eingeübt und vertieft. Die Gebetserfahrung aus dem frühen Mönchtum führt in das innere Schweigen und in die Stille. Wir schweigen auch während der Mahlzeiten.

26
Juli
26. Juli 2019 18:00 — 28. Juli 2019 13:30
Teilnehmen

Klang im Kloster

An diesem Wochenende können Sie erste Erfahrungen mit Klangschalen sammeln, z. B. bei einer Klangreise und einer kurzen Klangmassage. Dabei werden die Klangschalen auf den (bekleideten) Körper aufgestellt und sanft angeschlegelt. Informationen über Wirkungsweise, Geschichte und Herstellung von Klangschalen und deren Einsatzmöglichkeiten runden das Wochenende ab.

27
Juli
27. Juli 2019 11:00 — 31. Juli 2019 13:30
Teilnehmen

Schweigeexerzitien für Oblaten und Interessierte

Die Tage dienen der Stille, dem Gebet und dem Sich-neu-ausrichten auf Gott und seinen Weg mit uns. Impulse, Einzelgespräche und die Teilnahme an den Gebets- und Gottesdienstzeiten der Mönche helfen dabei.

29
Juli
29. Juli 2019 18:00 — 2. August 2019 13:30
Teilnehmen

Achtsamkeit: Wandertage – achtsam unterwegs

Tage, in denen gemeinsam gewandert wird – auf die Sinne achtend: anders sehen, anders hören, anders riechen, Entspannung und Freude erleben, Kraft tanken für den Alltag, Natur anders wahrnehmen als gewohnt. Die tägliche Wegstrecke richtet sich nach den Bedürfnissen und Möglichkeiten der Teilnehmenden. Bitte wetterfeste Kleidung, v. a. geeignete Schuhe, mitbringen.

31
Juli
31. Juli 2019 14:00 — 4. August 2019 15:00
Teilnehmen

Sommerkurs: Entwicklung von Farbgefühl und Skizzenspiel

Wir erproben eine Vielzahl von Techniken und entdecken neue Möglichkeiten der künstlerischen Gestaltung – mit Schwerpunkt auf skizzenhaftem Festhalten von Natur, Mensch und Architektur. Mit Stiften, Aquarell und Skizzenbuch halten wir unsere Impressionen rund um das Kloster fest.

August 2019
04
August
4. August 2019 14:00 — 11. August 2019 17:30
Teilnehmen

Sommerwerkstatt Kalligraphie, Handlettering, Malerei, Illustration und Buchmalerei

Im Vordergrund der Werkwoche steht die Vielfalt an Möglichkeiten, mit Schrift und Illustration zu gestalten. Die Grenzen zwischen Malerei und Schriftkunst sind fließend. Bilder in Acryl oder Gouache entstehen auf Leinwand, Malkarton oder Papier. Für Anfänger und Fortschreitende.

09
August
9. August 2019 18:00 — 14. August 2019 13:30
Teilnehmen

Einzelexerzitien mit benediktinischen und ignatianischen Akzenten

Die Tage möchten der persönlichen, spirituellen Orientierung und Vertiefung dienen. Elemente sind: Schweigen, persönliches Gebet und Betrachtungszeiten; Tagesimpuls und tägliches Begleitgespräch; Möglichkeit zur Teilnahme an der Hl. Messe und am Stundengebet der Mönche.

Nimm und lies, nimm und lies…

Auslegung der Rede des Apostels Paulus auf dem Tempelvorhof in Jerusalem (Apg 22,1-21)

Die Nachmittagsvorträge über die Reden der ersten Zeugen in der Apostelgeschichte orientieren sich an der Leitfrage „Worin besteht die ‚Urbotschaft‘ der Väter unseres Glaubens, also der ersten Zeugen?“. Die Vorträge und eine gemeinsame Arbeit am Text sollen den Inhalt erschließen.

24
August
24. August 2019 16:00 — 31. August 2019 13:30
Teilnehmen

Kloster auf Zeit

Eine Woche im klösterlichen Rhythmus von Gebet und Arbeit für junge Männer (bis 35 Jahre). Teilnahme an Gebetszeiten, Mahlzeiten und der Gemeinschaft der Mönche, tägliche Arbeit, täglich ein Impulsvortrag und die Möglichkeit zum Austausch. Die Unterbringung erfolgt in der Klausur der Mönche.

29
August
29. August 2019 14:00 — 1. September 2019 13:30
Teilnehmen

Schöpferische Prozesse und seelische Regeneration

So wie die Natur über zwölf Monate des Jahres in einem steten Wandel Neues hervorbringt, sich regeneriert, entfaltet und wächst, kann sie zum Wegweiser und Spiegel werden für den eigenen kreativen (und spirituellen) Wachstumsprozess. Zwölf Schritte mit Achtsamkeitsübungen, Tiefenentspannung, meditativem Malen, Symbolen und Klangerlebnissen führen zum Aufspüren und Erleben der eigenen kreativen Kraftquellen. Diese wiederum bereichern die Beziehungen in den unterschiedlichen Lebensbereichen.

September 2019
05
September
5. September 2019 18:00 — 8. September 2019 13:30
Teilnehmen

Ruhegebet Einübungskurs – Theorie und Praxis

Das Ruhegebet ist eine christliche Gebetsweise, die auf den Mönchsvater Johannes Cassian (360-435 n. Chr.) zurückgeht. Unsere christliche Gegenwart ist von tiefer Sehnsucht des Menschen nach Verankerung im Glauben und göttlicher Nähe erfüllt und sucht nach alten christlichen Quellen mit überzeugenden und leicht gangbaren Wegen. Dieser Sehnsucht kommt das Ruhegebet in seiner Einfachheit und gleichzeitig großer Wirksamkeit entgegen. Wir werden uns mit den Grundlagen des Ruhe-gebetes und seiner praktischen Einübung beschäftigen.

06
September
6. September 2019 18:00 — 8. September 2019 13:30
Teilnehmen

Kommunikation und Konfliktmanagement

Konflikt – das Salz in der Suppe des Berufslebens!? Der Kurs beschäftigt sich mit ethisch reflektierter Kommunikation und deren Grundregeln: Ganz gleich, ob Führungskraft oder Teammitglied, wertschätzende Lösungsansätze lassen sich nur gemeinsam erarbeiten. Wir diskutieren Ansichten zu Konflikt, Konflikteskalation, vorbeugendem Konfliktmanagement und Bewältigungsstrategien. Mit Seminaranteilen, Perspektivenwechsel und kollegialem Austausch werden sowohl Theorie als auch Praxis vermittelt, um neue Einsichten in den Arbeitsalltag mitnehmen zu können.

13
September
13. September 2019 18:00 — 15. September 2019 13:30
Teilnehmen

Die Frauen im Stammbaum Jesu

Gefährdet in der Fremde – Rut und die Frau des Urija
Im Stammbaum Jesu nach Matthäus finden wir unter vielen Männern vier Frauen. Durch ihr Verhalten sorgen sie dafür, dass Gottes Plan zum Heil der Menschen voran-kommt. Wer sind diese Frauen? Woher stammen sie? Welche Bedeutung haben sie im Hinblick auf Jesus und seine Botschaft? Das zweite Wochenende blickt wieder auf zwei nicht-jüdische Frauen, die Moabiterin Rut und die Frau des Hetiters Urija, Batseba. Wir nehmen die Lebenssituation dieser ausländischen Frauen wahr, lernen kennen, was ihnen in der Fremde abverlangt wird, und bedenken ihre Bedeutung für das Volk Israel. Die entsprechenden Texte der Bibel werden mit verschiedenen Arbeitsweisen in den Blick genommen und gemeinsam bedacht: z. B. lectio divina, Bibelteilen, Textanalyse usw.

13
September
13. September 2019 18:00 — 15. September 2019 13:30
Teilnehmen

Vergoldungstechniken für Ikonen

Der Kurs beinhaltet eine Einführung in die Matt-, Öl- und Polimentvergoldung. Sodann lernen die Teilnehmer die Techniken des Punzierens und des Scraffito. Nach einer ersten Übung auf kleinen grundierten Probetafeln können kleine Werkstücke vergoldet und verziert werden.

13
September
13. September 2019 18:00 — 15. September 2019 13:30
Teilnehmen

Neues Geistliches Lied: “Das Lied, das meine Seele singt”

Selbstkomponierte Psalm-Vertonungen, Lobpreislieder und Texte aus dem Leben im gemäßigt modernen Pop- und Jazzgewand laden zu einer besonderen, innigen Art der Kommunikation mit Gott und untereinander ein. Das Einstudieren der Lieder und die musikalische Begleitung lassen dieses Wochenende zu einem unvergleichlichen Erlebnis werden, gefüllt mit „good vibrations“. Chorsängerische Erfahrung ist von Vorteil, aber kein Muss. Eingeladen sind Sänger/innen aller Stimm- und Altersgruppen, die Freude am Singen haben und sich gerne auf Neues einlassen. Die erarbeiteten Lieder werden in einem Konzert am Samstagabend präsentiert.

Einführung in die Meteorologie unter lokalen Bedingungen und Einflussnahme auf den Menschen

Dieser Einführungskurs in die Wetterkunde gibt, unterlegt mit zahlreichen Wetterbildern, einen populärwissenschaftlichen Einblick in meteorologische Zusammenhänge und deren Einflussnahme auf die menschliche Physis und Psyche. Neben den physikalischen Fakten, wie Wind, Wolken und Natur, bekommt der Teilnehmer nicht nur Werkzeuge zur eigenen Vorhersage an die Hand, sondern auch eine erste Übersicht, wie Wetter auf den Menschen wirken kann. Teilnehmen kann jeder, Landwirte, Flug- und Wassersportler, sowie alle anderen, die sich in der Natur bewegen, denn Wetter begleitet uns vom Tag der Geburt an bis in unsere letzte Stunde. Ziel des Kurses ist es, ein Gefühl für Wetter zu bekommen. Er ist als Vorbereitung für jeweils zwei Seminarwochenenden im Frühjahr und Herbst 2020 zu sehen, die in die Tiefe (Biorhythmus, Biodynamik) gehen und das Thema weiterführen werden. Ein kleiner Exkurs im Umfeld des Klosters ist im Laufe des Tages geplant, um eine erste konkrete Beobachtung selbst zu erleben. Die Teilnehmer erhalten am Ende des Tages ein Buch vom Referenten, das die eigene Wettervorhersage unterstützen wird.

15
September
15. September 2019 15:30 — 22. September 2019 13:30
Teilnehmen

Ikonenmalkurs: (Apostel) Johannes der Theologe

Der Apostel Johannes war ein Jünger Jesu Christi. Er ist der Verfasser des vierten Evangeliums. Wegen der hochfliegenden Theologie seines Evangeliums wird er traditio-nell Johannes der Theologe genannt. Im Kurs wird eine Ikone von ihm gemalt. Die Teilnehmer erhalten Schritt für Schritt eine Einführung in die traditionelle byzantinische Maltechnik. Die Ikonen werden erst mit Blattgold vergoldet, dann die Farben – aus natürlichen Farbpigmenten hergestellte Eitempera – aufgetragen. Am Ende kann man die fertiggestellten Werke weihen lassen. Dadurch werden die vorher nur einfachen Gemälde zu wahren Ikonen.

20
September
20. September 2019 18:00 — 22. September 2019 13:30
Teilnehmen

Einführung in das Enneagramm auf christlicher Grundlage

Die alte Typenlehre des Enneagramms mit ihren neun Persönlichkeitsmustern ist eine wertvolle Hilfe, um uns selbst und andere Menschen tiefer kennenzulernen. Wir begegnen uns selbst mit unseren Stärken und Schwächen und entdecken gleichzeitig staunend, wie anders das Denken, Fühlen und Handeln unserer Mitmenschen ist. Für jeden von uns öffnet sich ein persönlicher Entwicklungsweg, der uns in ein reiches, von Gott erfülltes Leben führen möchte. Kenntnisse des Enneagramms werden nicht vorausgesetzt.

20
September
20. September 2019 18:00 — 22. September 2019 13:30
Teilnehmen

Herz-Kreislauf-Erkrankungen aus der Sicht der Hl. Hildegard von Bingen

Bewegungsarmut, Stress und Fastfood sind die klassischen Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Hildegard gibt uns viele Tipps an die Hand, sowohl zur Prophylaxe als auch zur Heilung (Lebensordnung, Ernährung, Kräuteranwendungen). Wichtig ist dabei immer eine Selbstreflexion, eine „Seelenhygiene“. Wir betrachten etwas genauer: Kreislaufstörungen, Bluthochdruck, Herzrhythmusstörungen, Durchblutungsstörungen.

Nimm und lies, nimm und lies…

Auslegung der Rede des Apostels Paulus vor dem Statthalter Felix (Apg 24,10-21)

Die Nachmittagsvorträge über die Reden der ersten Zeugen in der Apostelgeschichte orientieren sich an der Leitfrage „Worin besteht die ‚Urbotschaft‘ der Väter unseres Glaubens, also der ersten Zeugen?“. Die Vorträge und eine gemeinsame Arbeit am Text sollen den Inhalt erschließen.

23
September
23. September 2019 11:00 — 27. September 2019 13:30
Teilnehmen

Ora et labora-Woche

Wie der Heilige Benedikt in Gebet und Arbeit Gott näher kommen: Teilnahme am Stundengebet, Mitarbeit im Garten, bei der Obsternte oder im Haus, vormittags geistliche Impulse, Einzelgespräche … (Arbeitskleidung und -schuhe mitbringen!). Für die geleistete Arbeit werden pro Stunde 5,- € von den Kosten abgezogen.

27
September
27. September 2019 18:00 — 29. September 2019 13:30
Teilnehmen

Über Maria, Mutter Gottes und Mutter der Kirche

Ausgewählte Darstellungen Mariens von den Anfängen bis in unsere Zeit aus katholischer und evangelischer Sicht.
Ausgangspunkt ist das Konzil zu Ephesos im Jahre 431, auf dem Maria als Gottesgebärerin und somit Teilhaberin am Erlösungswerk Christi definiert wurde. Der Gang durch das Kirchenjahr wird unser Leitfaden sein. Dabei werden wir uns bewegen in Skulptur, Malerei und Buchmalerei, von frühen byzantinischen Ikonen über Künstler wie Jan van Eyck, Matthias Grünewald, Riemenschneider, Bellini und Tizian, Rembrandt und Rubens. Dabei dürfen die großen Marienerscheinungen von Guadeloupe, Lourdes, La Salette und insbesondere Fatima in ihrer hochaktuellen Bedeutung nicht unerwähnt bleiben.

27
September
27. September 2019 18:00 — 29. September 2019 13:30
Teilnehmen

Sinn und Werte als Kraftquellen für mein Leben

Lebensfreude ist ein wichtiges Lebenselixier und Selbstfürsorge hat etwas mit Lebensfreude zu tun. Beides hält Sie gesund und fördert Ihre Selbstheilungskräfte und so Ihr Heilwerden und Heilsein. Wie können Sie im Alltagsgewimmel die natürliche Kraftquelle Lebensfreude in sich aufspüren und bewahren, um sich von ihr beständig nähren zu lassen? Das Seminar lädt dazu ein, Ihre vielfältigen Wege zu erkennen. Es erwarten Sie kreative Impulse und Übungen rund um die Kraftquelle Lebensfreude und Selbstfürsorge: „Nehme ich mich wirklich wichtig?“ Mit reflektierenden Sinn- und Wertefragen und Achtsamkeitsübungen erspüren Sie Ihre verschiedenen Kraftquellen und finden den Weg zu Resilienz und Achtsamkeit.

Oktober 2019
03
Oktober
3. Oktober 2019 18:00 — 6. Oktober 2019 13:30
Teilnehmen

Lehrhaus für ein geistliches Leben

Meditieren im Sitzen und Gehen
Der Kurs ist für Interessenten, die bereits Erfahrungen im Meditieren bzw. den Kurs „Meditieren lernen“ (s. Nr. 021) besucht haben. Am Vormittag und am Nachmittag wird jeweils ca. 2,5 Std. im Sitzen und im Gehen meditiert. Lehrgespräche wollen Anregungen zur Meditation geben. Während des Kurses wird durchgängiges Stillschweigen gehalten, leichte Kost soll das Meditieren fördern.

04
Oktober
4. Oktober 2019 16:00 — 6. Oktober 2019 13:30
Teilnehmen

Stille Tage für Männer im Kloster

„Kehrt doch um zu mir und werdet ruhig. Im Stillsein und im Vertrauen liegt eure Kraft“ (Jes 30,15). Das Gewirr der gesellschaftlichen wie persönlichen Krisen überfordert viele. In der unübersichtlich gewordenen Hilfekultur können religiöse Traditionen eine herausragende Rolle spielen. Zapfen wir sie an! Stille ist die Basis, auf der wir Männer Erfahrungen und Visionen austauschen, heilsamen Texten lauschen, miteinander singen und beten. So werden wir uns wieder das je eigene spirituelle Potenzial erschließen, um es für den Alltag nutzbar zu machen.

04
Oktober
4. Oktober 2019 18:00 — 6. Oktober 2019 15:00
Teilnehmen

Meteorologie und deren Einfluss auf die menschlichen Physis und Psyche

Gewonnene Erkenntnisse der meteorologischen Zusammenhänge beeinflussen immer mehr andere Wissenschaften, wie die Medizin. So wird immer stärker über die Einflussnahme des Wetters auf die menschliche Physis und Psyche geforscht. Biodynamische Psychologie ist eine junge aufstrebende Wissenschaft, die besonders in den Niederlanden und Skandinavien immer mehr Einzug in die Bewertung über den Gesundheitsstatus eines Menschen hat. Wie wird sich ein verändertes Wetter in den kommenden Jahren auf den Menschen und seine Physis auswirken? Teilnahme für jedermann mit festem Schuhwerk.

Räuchern mit einheimischen Pflanzen – uraltes Brauchtum neu entdecken

Kommen Sie mit mir auf eine aufregende Reise durch die unbekannte Welt des Räucherns! Wir betrachten geeignete Pflanzen und deren Wirkung auf uns und stellen verschiedene Räuchermischungen selber her. Sie erfahren, was Sie zum Räuchern benötigen, wie und wann Räucherrituale abgehalten werden und wie Sie sich und Ihre Umgebung reinigen, heilen, schützen und segnen können. Material wird im Kurs bezahlt.

11
Oktober
11. Oktober 2019 18:00 — 13. Oktober 2019 13:30
Teilnehmen

Malworkshop: Panta rhei – alles fließt

Malen mit Bio-Resonanz-Duft-Farben, Kohle, Pastellkreiden, Pinsel und Fingern, Feder und Tusche. Das intuitive und auch angeleitete Malen und Zeichnen ist leicht und eignet sich besonders gut für Malanfänger. Inspiriert durch Impulse aus der Achtsamkeitsarbeit erarbeiten wir Studienblätter und Mandalas, schwelgen in sinnlichen Farben und Blattgold und binden auf Wunsch ein kleines Farben-Leporello. Material wird gestellt und nach Verbrauch abgerechnet. Für Anfänger und Fortgeschrittene.

Oasentag

Ein ganzer Tag für dich – heute hast du Zeit!
Entdecke auf´s Neue deine Quellen, die um dich schon da sind. Entspannung – viel Ruhe – Geschichten – tragen uns durch den Tag. Nach draußen gelockt, lassen wir uns besonders von Bäumen faszinieren. Im Schauen und Staunen dürfen wir uns an Gottes gute Schöpfung erfreuen. Auch Männer sind herzlich willkommen!

Reise in die Welt der Gewürze

Viele Gewürze haben ihren Ursprung in fernen Ländern. Einst waren sie kostbares Gut, für das man um die halbe Welt segelte und Handelskriege führte. Gut kochen heißt gut würzen. Doch oft geht es nicht über die Standards wie Salz, Pfeffer und Paprika hinaus. Leider wird immer häufiger zu fertigen Würzmischungen gegriffen. Schade, denn die Vielfalt der Gewürze bietet mehr! Mit aromatischen Zutaten bekommt jedes Gericht erst ein besonderes Aroma. Gewürze schmeicheln aber nicht nur unserem Gaumen, sondern haben oft auch unschätzbare gesundheitliche Vorteile und Wirkungen. Der Tag wird abgerundet mit der Zubereitung eines Gewürzsalzes. Material wird im Kurs bezahlt (ca. 2,- €).

18
Oktober
18. Oktober 2019 18:00 — 20. Oktober 2019 13:30
Teilnehmen

Besinnung- und Klausurtage für Manager

„Die Führungskraft der Vergangenheit wusste Anweisungen zu geben. Die Führungskraft der Zukunft wird wissen, Fragen zu stellen“ (P. Drucker). Die Besinnungstage sollen eine Hilfe sein, die eigene Entwicklung zu sehen, um neue Impulse für sich zu setzen. Dann wird sich dies auch auf unser Handeln auswirken. Inspiriert von der Regel des Hl. Benedikt, erhalten die Teilnehmenden Anregungen zu möglichen Entscheidungen und reflektieren ihre berufliche Identität. Diskussionen und Arbeiten zu Führungsethik, Werten und Verantwortung sowie Austauschgespräche und Gruppenarbeit dienen der Vertiefung.

18
Oktober
18. Oktober 2019 18:00 — 20. Oktober 2019 13:30
Teilnehmen

Schöpferkraft in Zeiten der Erschöpfung

Bei Dauerstress und Überforderung können wir manchmal nicht mehr regenerieren und geraten so in eine Energiekrise. An diesem Wochenende geben wir uns ohne Leistungsdruck und Bewertung dem Spiel der Farben hin und erwecken dabei unsere Schöpferkraft zu neuem Leben. Meditatives Malen lässt uns seelisch aufatmen und unsere Lebensenergie kommt dabei in Fluss, so dass wir wieder „aus dem Vollen schöpfen können“.

Nimm und lies, nimm und lies…

Auslegung der Rede des Apostels Paulus vor dem Statthalter Festus (Apg 26,2-29)

Die Nachmittagsvorträge über die Reden der ersten Zeugen in der Apostelgeschichte orientieren sich an der Leitfrage „Worin besteht die ‚Urbotschaft‘ der Väter unseres Glaubens, also der ersten Zeugen?“. Die Vorträge und eine gemeinsame Arbeit am Text sollen den Inhalt erschließen.

25
Oktober
25. Oktober 2019 18:00 — 27. Oktober 2019 13:30
Teilnehmen

Achtsamkeit: Atem holen – achtsam leben

Erholsame Tage im Kloster, in denen durch verschiedene Achtsamkeitsübungen wie z. B. Meditationen, Bewegung in der Natur oder religiöse Impulse zu innerer und äußerer Ruhe gefunden werden kann. Das Ziel ist, verschiedene Wege kennen zu lernen und zu erproben, im Alltag achtsamer als bisher zu leben. Bitte wetterfeste Kleidung, v. a. geeignete Schuhe, mitbringen.

25
Oktober
25. Oktober 2019 18:00 — 27. Oktober 2019 13:30
Teilnehmen

Die Benediktsregel

Die Regel des heiligen Benedikt, die 529 verfasst wurde, ist aktueller denn je. In den Kapiteln der Regel versucht er das Leben der Mönche zu ordnen. In diesen Tagen wollen wir uns mit diesem Werk intensiv auseinandersetzen und herausfinden, was uns der Heilige heute auf unseren Lebensweg mitgeben kann.

Faszination Kirchenlied – ein Tag mit Liedern und Chören der Barockzeit

„Sing, bet und geh auf Gottes Wegen, verricht das Deine nur getreu“
Bekannte Lieder wie „Was Gott tut, das ist wohlgetan“, „Wer nur den lieben Gott lässt walten“, „Ich will dich lieben, meine Stärke“ u. a. werden immer noch gerne gesungen und sprechen mit ihren bilderreichen Texten und ausdrucksstarken Melodien auch heute noch viele Menschen an. An diesem Tag werden Lieder dieser Zeit vorgestellt und in ihrer einstimmigen Gestalt und soweit möglich in mehrstimmigen Chorälen und Chören gesungen. Hörbeispiele aus Kantaten und Chören großer Meister, in denen Lieder eingearbeitet sind, runden diesen musikalischen Tag ab. Eingeladen sind alle Sing- und Musikbegeisterten, die über die Erfahrung des Singens und Hörens Freude und Vertiefung im Glauben erfahren wollen.

26
Oktober
26. Oktober 2019 10:00 — 27. Oktober 2019 16:00
Teilnehmen

Wochenendseminar: Selbstbestimmt bis ans Lebensende?

Für alle, die mehr wissen wollen über Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung – auch als Anregung sich mit dem eigenen Sterben und den Wünschen dazu auseinanderzusetzen. Wir beschäftigen uns ausführlich und reflektierend mit dem Thema der Selbstbestimmung am Lebensende und den Möglichkeiten dazu, eine solche bindend abzufassen. Informativer Bestandteil wird u. a. die christliche Patientenverfügung der deutschen Bischofskonferenz / Rat der Ev. Kirche sein.

31
Oktober
31. Oktober 2019 10:30 — 3. November 2019 13:30
Teilnehmen

Werkstatt für Buchmalerei und Illustration

Buchmalerei des hohen Mittelalters: die Bildwelten aus der Zeit des Duc de Berry. Ein weiteres Thema ist die Kunst der Initialen. Das Thema „Burgen, Ritter und Wappen“ wird fortgeführt – mit Einblicken in die Wappenkunst der Herolde. Für Anfänger und Fortschreitende geeignet.

November 2019
01
November
1. November 2019 18:00 — 3. November 2019 15:00
Teilnehmen

Warme Farben statt kalter Füße – Anleitung zu Farbexperimenten

Heißes Rot küsst kaltes Blau – Impressionen und Gefühle finden ihren Ausdruck in leuchtenden, warmen Farben. Mit Aquarell, Acryl und Pastell-Ölkreiden entzünden wir ein strahlendes Feuerwerk auf dem Papier. Begeisterung entflammt bei der Synthese aus Musik, Malerei und Bewegung. Gegenständliches verschmilzt mit Abstraktem. Mut zum Experiment heißt die Devise. Mit Lust auf neue Wege entdecken wir spielerisch den Künstler in uns.

04
November
4. November 2019 18:00 — 8. November 2019 13:30
Teilnehmen

Priesterexerzitien

Manchmal wird uns Priestern vorgehalten, die Eucharistie sei nur ein Termin in unserem Tagesablauf. Wir aber wissen: Die Eucharistie ist mehr – sie ist das Geschenk Jesu am Abend vor seinem Leiden und Tod. Jesus möchte uns mit dem Sakrament der Eucharistie auf dem Weg unseres Lebens stützen und nahe sein! Elemente dieser Tage sind Schweigen, Vorträge, Heilige Messe, eucharistische Anbetung, Möglichkeit zu Einzelgespräch und dem Sakrament der Versöhnung.

08
November
8. November 2019 18:00 — 10. November 2019 13:30
Teilnehmen

Kommunikation und Rhetorik

Sie werden in diesem Seminar ihre Stärken und Fähigkeiten entdecken. Sie werden entdecken, dass Reden mehr ist als nur sprechen. Sie werden entdecken, dass jeder reden kann. Wir werden Hindernisse aus dem Weg räumen, die Sie davon abhalten, es einfach zu tun. So kann es Ihnen gelingen, selbstbewusster aufzutreten und schlagfertiger zu werden. Mit vielen praktischen Übungen, gemeinsamem Feedback, Theorie in Maßen und nützlichem Handwerkszeug im Gepäck machen wir uns auf den Weg der Kommunikation / Rhetorik. Sie werden zukünftig bewusster reden und dabei überzeugen, weil Sie wissen, wie Sie wirken und was Sie können.

08
November
8. November 2019 18:00 — 10. November 2019 13:30
Teilnehmen

Kopf frei bekommen und entspannen – Tage für Körper und Seele

Nackenverspannungen, Kopfschmerzen, innere Unruhe oder Schlafstörungen. Vielfältig sind die Anlässe, die uns aus der Balance bringen können. Wenn wir „neben uns stehen“ und Einseitigkeit spüren, wir unsere Mitte verloren haben, brauchen wir Ruhe, um die verlorene Lebensbalance wiederzugewinnen, die Lebensenergie zu stärken und ins Fließen zu bringen. Es gibt viel Hilfreiches aus der Naturheilkunde. Anhand der Organuhr werden wir verschiedene Heilpflanzen besprechen. Es können Akupressurgriffe der Fußreflexzonenmassage ausprobiert werden. Entdecken Sie Entspannungsübungen aus dem Autogenen Training, leichte Dehnübungen aus dem Yoga und die Gehmeditation. Je nach Wunsch oder Bedarf können diese im Sitzen oder Liegen ausprobiert werden. Bitte bequeme, wetterfeste Kleidung mitbringen!

15
November
15. November 2019 18:00 — 17. November 2019 13:30
Teilnehmen

Weihnachtlicher Gospelworkshop kirchlich und weltlich, alt und neu

Auch zur Advents- und Weihnachtszeit gibt es schöne Gospels – die aber oft nicht als solche erkannt werden. Im Workshop werden Sie einige davon kennenlernen. Das Einstudieren der Gospels, verbunden mit ihrer Geschichte, lassen das Wochenende zu einem gesanglich-musikalischen Wochenende für Herz und Seele werden. Wie bereits gewünscht wurde, werden wir auch kirchliche und weltliche Advents- und Weihnachtslieder singen, so dass für alle etwas dabei sein wird. Chorsängerische Erfahrung oder Notenkenntnisse sind nicht erforderlich. Eingeladen sind Sänger/innen aller Stimm- und Altersgruppen, die Freude am Singen haben und sich gerne auf Neues einlassen.

15
November
15. November 2019 18:00 — 17. November 2019 13:30
Teilnehmen

Einkehrwochenende: Christus begegnen im Geist der Ostkirche

„Der Herr ist König, bekleidet mit Hoheit“ (Ps 93,1a). Von der Ur-Ikone zur Feier der Göttlichen Liturgie: Wie zeigt sich die Hoheit des Christus und wie begegnet die Ostkirche in der liturgischen Feier dem Gottkönig? Durch Betrachtung, Gebet und Hinführung zur Göttlichen Liturgie wird der Raum eröffnet für die Begegnung mit Christus, dem König der Herrlichkeit.

15
November
15. November 2019 18:00 — 17. November 2019 13:30
Teilnehmen

Systemische Familienaufstellung

Für jeden von uns gibt es Zeiten im Laufe des Lebens, die herausfordern, beängstigen, belasten oder uns stark beschäftigen. Eine effektive Methode, um solche Situatio-nen zu meistern, ist die systemische Familienaufstellung. Behutsam und mit viel Einfühlungsvermögen begleiten wir Sie bei der Lösungsfindung. Sylvia Madeleine Schmidt und Eberhard Schorr arbeiten gemeinsam und in eigenen Praxen mit der Methode der systemischen Familienaufstellungen seit mehreren Jahren.

Treffen für Betende des Ruhegebets – Theorie und Praxis

Dieses Treffen von Betenden des Ruhegebetes dient zum Austausch, zum gemeinsamen Beten und zur Vertiefung von Erfahrungen beim Ruhegebet. Der Kurs ist offen für Menschen, die das Ruhegebet seit mindestens einem Jahr beten.

Nimm und lies, nimm und lies…

Auslegung der Rede des Apostels Paulus vor dem Schiffbruch vor Malta (Apg 27,21-25)

Die Nachmittagsvorträge über die Reden der ersten Zeugen in der Apostelgeschichte orientieren sich an der Leitfrage „Worin besteht die ‚Urbotschaft‘ der Väter unseres Glaubens, also der ersten Zeugen?“. Die Vorträge und eine gemeinsame Arbeit am Text sollen den Inhalt erschließen.

17
November
17. November 2019 18:00 — 24. November 2019 9:00
Teilnehmen

Heilfasten nach Hildegard von Bingen

Die Hl. Hildegard kennt keine Null-Diät, sondern u. a. eine schonende Reduzierung mit Flüssignahrung. Auch empfiehlt sie bei der Reinigung von Körper und Seele eine besonders reizlose Ausleitung der Gift- und Schlackenstoffe durch die Verwendung spezieller Fastenmittel. Das geistige und seelische Zentrum des Menschen öffnet sich und der Weg zum Herzen wird frei. Elemente dieser Woche: geführte Spaziergänge, Meditation, Stilletag sowie Vorträge zu den Erkenntnissen der Hl. Hildegard (Ernährung, Stärken der Seele …)

22
November
22. November 2019 17:30 — 24. November 2019 13:30
Teilnehmen

Besinnungswochenende für Oblaten

Alle, die ihren Alltag im Geiste des Hl. Benedikt gestalten wollen, sind zu diesen Besinnungstagen eingeladen.

22
November
22. November 2019 18:00 — 24. November 2019 13:30
Teilnehmen

Sterben, Schaffen, Auferstehen – Aspekte der Lebens-Kunst

Der Verlust eines geliebten Menschen löst Schmerz, Wut und Ohnmacht aus. Der Trauerprozess ist ein Wandlungsprozess, in dem wir ein neues Verhältnis zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft finden und uns neu orientieren müssen. Es entsteht die Not-Wendigkeit der kreativen Arbeit an einer neuen, inneren Beziehung zum Verstorbenen unter der schmerzlichen Bedingung seiner dauerhaften Abwesenheit. Dieser Kurs bietet zunächst den achtsamen Raum für den Ausdruck von Trauergefühlen. Im meditativ-kreativen Schaffen setzen wir der Vergänglichkeit und dem damit verbundenen Gefühl der Ohnmacht die Kraft der schöpferische Gestaltung entgegen.

29
November
29. November 2019 18:00 — 5. Dezember 2019 9:30
Teilnehmen

Fastenkurs

Fasten hat eine lange Tradition und ist richtig verstanden ein Reinigungsprozess für Körper, Seele und Geist. Dabei hat sich das Fasten in Gemeinschaft fern vom Alltag bewährt. Elemente des Kurses sind Ruhe und Impulse für Besinnung und Meditation, Gespräche und Schweigen, täglich leichte Wanderungen und unterschiedliche Körperübungen sowie das Vorstellen der Vollwerternährung. Die Fastentage sind auf die Bedürfnisse der Teilnehmer/innen abgestimmt, auch bei der Fastenverpflegung und -methode kann auf Wünsche eingegangen werden.

29
November
29. November 2019 18:00 — 1. Dezember 2019 15:00
Teilnehmen

Weihnachtliche Kalligraphie und Schriftgestaltung

Texte und spirituelle Gedanken rund um das Weihnachtsfest inspirieren uns und erhalten durch die Gestaltung mit Farbe und Schrift ihren persönlichen Ausdruck. Wir arbei-ten auf farbigen Papieren mit verschiedenen Werkzeugen und Materialien. So entstehen individuell gestaltete Weihnachtskarten, Schriftbilder, Geschenkanhänger und vieles mehr mit ganz persönlicher Note. Der Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet, er bietet viel Raum für eigene Ideen und Projekte.

Meditativer Tanz – einen ganzen Tag lang

„Ich lobe den Tanz, denn er befreit den Menschen von der Schwere der Dinge, bindet den Vereinzelten zu Gemeinschaft“ (Hl. Augustinus)
Tanz ist ein Tor zum Leben, ein heilsamer Weg aus der Erschöpfung. Tanz verbindet, lässt einen angenehmen Lebensrhythmus erfahren, spicht den ganzen Menschen an und macht Freude. Wir treten aus der gewohnten Spur, bringen unser Leben in Bewegung, halten inne und entdecken neue Lebensquellen. Auch Männer sind willkommen.

Dezember 2019
13
Dezember
13. Dezember 2019 18:00 — 15. Dezember 2019 13:30
Teilnehmen

Sing, meine Seele – Einführung in den Gregorianischen Choral

Singen von Gregorianischem Choral heißt singend beten. Das Erlernen von Gesängen, theoretische Auseinandersetzung mit der Gregorianik und stimmbildnerische Elemente werden an diesem Wochenende angeboten. Die Gesänge des 3. Adventsonntags bilden den Inhalt des Kurses.

Nimm und lies, nimm und lies…

Auslegung der letzten Rede des Apostels Paulus in Rom (Apg 28,25-28)

Die Nachmittagsvorträge über die Reden der ersten Zeugen in der Apostelgeschichte orientieren sich an der Leitfrage „Worin besteht die ‚Urbotschaft‘ der Väter unseres Glaubens, also der ersten Zeugen?“. Die Vorträge und eine gemeinsame Arbeit am Text sollen den Inhalt erschließen.

21
Dezember
21. Dezember 2019 18:00 — 26. Dezember 2019 13:30
Teilnehmen

Weihnachten einmal anders erleben

Allen Gästen in unserem Gäste- und Tagungshaus bieten wir die Möglichkeit, durch offene Veranstaltungen mit Musik, Texten, Bilderbetrachtungen und Spaziergängen Weihnachten einmal anders zu erleben. Die liturgischen Feiern wie auch Meditation ermöglichen, in diesen Tagen zur Ruhe und zum Nachdenken zu kommen.

29
Dezember
29. Dezember 2019 18:00 — 1. Januar 2020 13:30
Teilnehmen

Jahreswechsel – zur Ruhe kommen!

„Zur Ruhe kommen!“ Diese Sehnsucht, dieser Traum, dieser Wunsch kann Wirklichkeit werden, wenn der Mensch sich selbst und seine Wirklichkeit tiefer versteht. Kurz referate und Gesprächskreise, Meditation und Spaziergänge, ein Jahresrückblick und ein eigener Jahresschlussgottesdienst bieten Möglichkeiten, über die Kunst der Künste – Zur Ruhe kommen! – nachzudenken.

+ Veranstaltungen exportieren