Am kommenden Samstag, dem 14. September 2019, dem Fest Kreuzerhöhung, laden wir, die Mönche der Benediktinerabtei Plankstetten, die Gläubigen aus Nah und Fern ganz herzlich zu unserem Wallfahrtstag in die Benediktinerabtei Plankstetten ein. Um 17.30 Uhr singen die Mönche der Abtei die lateinische Choralvesper vom Fest Kreuzerhöhung. Der Eucharistiefeier, die um 19.00 Uhr beginnt, steht Abt Dr. Beda Maria Sonnenberg OSB vor, die Festpredigt hält H. H. Pfarrer Pius Schmidt (Hirschberg). Dem Gottesdienst schließt sich eine Lichterprozession zur Ehren der Gottesmutter Maria durch das Dorf an.
Die bildliche Darstellung und die Verehrung der schmerzhaften Gottesmutter Maria, die unter dem Kreuz steht und deren Herz von einem Schwert durchdrungen wird, geht zurück auf die Heilige Schrift: „Und Simeon segnete sie und sagte zu Maria, der Mutter Jesu: Siehe, dieser ist dazu bestimmt, dass in Israel viele zu Fall kommen und aufgerichtet werden, und er wird ein Zeichen sein, dem widersprochen wird, – und deine Seele wird ein Schwert durchdringen. So sollen die Gedanken vieler Herzen offenbar werden.“ (Lk 2,34f) und auf den Bericht von der Kreuzigung Jesu: „Bei dem Kreuz Jesu standen seine Mutter und die Schwester seiner Mutter, Maria, die Frau des Klopas, und Maria von Magdala.“ (Joh 19,25)

CategoryAllgemein